Österreich

Neusiedlersee - Sternfahrt: Heimat des Winzerkönigs I

Österreich

Neusiedlersee - Sternfahrt: Heimat des Winzerkönigs I

Südöstlich der Walzermetropole Wien - dort wo sich Puszta, Schilfgürtel und Weinberge treffen, liegt das einzigartige Naturschutzgebiet Neusiedler See - Heimat des Winzerkönigs.

Sanfte Weinhügel, Schilfgürtel und Salzlacken prägen diese Landschaft – dazwischen idyllische Weinorte mit Storchennestern auf den Dächern, seltene Vogel- und Tierarten, wie Bienenfresser oder die vom Aussterben bedrohten Mangaliza-Schweine und Przewalski-Pferde. Die Genußregion zeichnet sich durch prämierte Spitzenweine aus, die pannonisch geprägte Küche ist ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Nach Lust und Laune können Routen individuell geplant werden. Das Wassersport-Eldorado für Segler und Surfer bietet zu Land ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz in einer faszinierenden Landschaft mit vielfältiger Fauna und Flora.

Reisetermine: 

Anreise täglich

Saison 1: 01.10. – 31.10.2023

Saison 2: 01.04. – 27.04. + 03.09. – 30.09.2023

Saison 3: 28.04. – 02.09.2023

1. Tag: Podersdorf
2. Tag: Neusiedlerseeradweg 48 km
3. Tag: Wein- und Kulturradweg 43 km
4. Tag: Lackenradweg 48 km
5. Tag: Ruhetag
6. Tag: Sopron/ Ungarn 72 km
7. Tag: Kirschblütenradweg 44 km
8. Tag: Podersdorf

1. Tag: Podersdorf

Individuelle Anreise nach Podersdorf. Zimmerbezug und Übernahme der Leihräder und Reiseunterlagen.

2. Tag: Neusiedlerseeradweg, ca. 48 km

Weltberühmte Weine wachsen auf sanften Hügeln, die einen fantastischen Ausblick auf den See bieten. Rust ist die Stadt der Störche. Die steinerne Büste des Purbacher Türken erinnert an zu reichlichen Weingenuss eines Türkenkriegers, der den Rückzug versäumte und auf der Flucht im Kamin stecken blieb. Zum Tagesausklang einfach die milde Nachmittagssonne während einer Schifffahrt über den See genießen.

3. Tag: Wein- und Kulturradweg, ca. 43 km

Die burgenländischen Weine sind weltberühmt. Während der Fahrt durch die hügeligen Weingärten genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf den See. Schloss Halbturn ist der bedeutendste Barockbau des Burgenlandes. Mit Glück sehen Sie einen der buntgefiederten Bienenfresser, die im Sommer in den Sandhöhlen brüten.

Tag 4: Lackenradweg, ca. 48 km

Lacken sind ca. 50 cm tiefe, salzhaltige kleinere oder größere Seen. Dieser Attraktion des Seewinkels verdankt die Region ihre einzigartige Flora und Fauna. Friedlich am Wegrand weiden die vom Aussterben bedrohten Wollschweine und Przewalski-Pferde. Die St. Martins Therme liegt heute fast am Weg, Sie müssen nur einmal mehr abbiegen und können dann in einem der schönsten Thermalbäder Österreichs entspannen und einfach nur die Seele baumeln lassen.

Tag 5: Ruhetag

Ein Tag zum Entspannen und Erholen. Genießen Sie den See mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Der See ist ein Segler-, Surfer- und Badeparadies. Sie können aber auch den Wellnessbereich Ihres Hotels erkunden und genießen.

Tag 6: Sopron / Ungarn, ca. 72 km

Die Fähre bringt Sie vom Seewinkel ans andere Ufer. Von der Festspielstadt Mörbisch gelangen Sie in die stimmungsvolle ungarische Grenzstadt Sopron, deren historische Innenstadt mit lebhaften Straßen, Gassen und mittelalterlichen Gebäuden besonders reizvoll ist. Zurück an das andere Ufer wieder per Fähre.

Tag 7: Kirschblütenradweg, ca. 44 km

Nach einer Überfahrt ans andere Seeufer vorbei an Weingärten und Kirschbäumen (im Frühjahr ein Blütenmeer). Ein herrlicher Rundblick über den See und in die ungarische Tiefebene entschädigt für die leichten Anstiege.

Tag 8: Podersdorf

Erholt und ausgeruht treten Sie Ihre Heimreise an. Wenn Sie noch etwas Zeit haben: wie wäre es mit einem Extratag in Wien? Gerne kümmern wir uns um Ihre Hotelreservierung. Per Bus erreichen Sie die Donaumetropole in 1 h.

Im April und Oktober kann es zu Routenänderungen kommen, da nicht alle Fähren in Betrieb sind.

▪ 7 Nächte im Zimmer mit DU/WC

▪ Frühstück

▪ Burgenland Card (ermäßigte bzw. Gratis-Eintritte für div. Museen, Bäder, Fähren, öffentliche Verkehrsmittel rund um den See)

▪ 1x Eintritt in die St. Martins Therme & Lodge pro Person

▪ Service-Hotline (auch am Wochenende)

▪ Detaillierte Reiseunterlagen, Radreise-App + GPS Daten / Zimmer

Unterbringung Saison 1 Saison 2 Saison 3
Doppelzimmer (seeseitig) 719,- € 769,- € 889,- €
Einzelzimmer (=DZ alle ortsseitig) 1.199,- € 1.149,- € 1.369,- €
Extras
Ermäßigung Zusatzbett bei mind. 1 Vollzahler im DZ
Kinder 0 - 1 Jahre -80%
Kinder 2 - 11 Jahre -50%
Ermäßigung Zusatzbett bei mind. 2 Vollzahler im DZ
12 - 99 Jahre -30%
Fahrräder & Zubehör
7-Gang
69,- €
21-Gang
69,- €
E-Bike 159,- €

Verlängerungsnächte auf Anfrage

Reisetermine: Anreise täglich

Saison 1: 01.10. – 31.10.2023

Saison 2: 01.04. – 27.04. + 03.09. – 30.09.2023

Saison 3: 28.04. – 02.09.2023

Die Tourismusabgabe (ca. € 1,- – 2,50 pro Person/Nacht) ist im jeweiligen Hotel zu bezahlen.

Unterkünfte
Hotel Seewirt / Haus Attila 4*

Die beiden beliebten Komforthotels Seewirt und Haus Attila liegen unmittelbar
nebeneinander am traumhaften Strand des Neusiedler Sees und verfügen über Top-Restaurant mit Seeterrasse, großzügige Gartenanlage mit Liegewiese am See, Bar, Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Tepidarium; Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV, Radio, Safe, Föhn, Telefon.

PKW-ANREISE

ab Wien Flughafenautobahn A4 bis Knoten Gols/Weiden - weiter über Neusiedl und Weiden bis nach Podersdorf. Ihr Hotel befindet sich direkt am See, fahren Sie einfach auf der Hauptstraße durch den Ort bis zum Strandplatz. Beim Haus Attila/Hotel Seewirt gibt es einen gebührenfreien, unbewachten Parkplatz.

BAHN-ANREISE

Bahnhof: Neusiedl am See oder Wien / Ab Mitte Hbf ca. 1 h Bahn/Bus nach Podersdorf.
Bahn nach Neusiedl am See, von dort weiter mit dem Bus 290 (Richtung Apetlon Akaziengasse, www.postbus.at) Ausstiegstelle: Podersdorf/Strandplatz, von der Bushaltestelle können Sie Ihr Hotel bereits sehen.
Kosten: Bus ca. € 5 pro Person pro Strecke. Sie können aber auch ein Taxi ab Bahnhof Neusiedl bis zum Hotel Attila / Seewirt nehmen: ca. € 25,-, Fahrzeit ca. 15min.
Fahrplanauskünfte: https://www.oebb.at/

SONSTIGES

Helme: In Österreich besteht für Kinder bis 12 Jahre Helmpflicht! Bitte schützen Sie Ihre Jüngsten und bringen Sie den passenden Helm mit.

Wichtiger Hinweis

▪ Die Radtouren sind ungeführt
▪ Alle Entfernungen sind „zirka-Entfernungen“ der empfohlenen Radtouren
▪ In Ihr Urlaubsgepäck gehören unbedingt gute Regenkleidung (Jacke und Hose), Kopfbedeckung und Sonnenschutz sowie Sportschuhe
▪ Die An-/Abreise nach/von Podersdorf erfolgt in Eigenregie
▪ Flughafen Wien oder Bratislava; 1 h Busfahrt bis Podersdorf, ab Wien Zentrum 1 h Bahn/Busfahrt
▪ Die Radreise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Individuelle Kundenwünsche sind aber im Einzelfall möglich (z.B. behindertengerechte Zimmer).
RAD + REISEN
RAD + REISEN

Schickgasse 9
1220 Wien
Österreich

Beschreibung

Sanfte Weinhügel, Schilfgürtel und Salzlacken prägen diese Landschaft – dazwischen idyllische Weinorte mit Storchennestern auf den Dächern, seltene Vogel- und Tierarten, wie Bienenfresser oder die vom Aussterben bedrohten Mangaliza-Schweine und Przewalski-Pferde. Die Genußregion zeichnet sich durch prämierte Spitzenweine aus, die pannonisch geprägte Küche ist ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Nach Lust und Laune können Routen individuell geplant werden. Das Wassersport-Eldorado für Segler und Surfer bietet zu Land ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz in einer faszinierenden Landschaft mit vielfältiger Fauna und Flora.

Reisetermine: 

Anreise täglich

Saison 1: 01.10. – 31.10.2023

Saison 2: 01.04. – 27.04. + 03.09. – 30.09.2023

Saison 3: 28.04. – 02.09.2023


Reiseverlauf

1. Tag: Podersdorf
2. Tag: Neusiedlerseeradweg 48 km
3. Tag: Wein- und Kulturradweg 43 km
4. Tag: Lackenradweg 48 km
5. Tag: Ruhetag
6. Tag: Sopron/ Ungarn 72 km
7. Tag: Kirschblütenradweg 44 km
8. Tag: Podersdorf

1. Tag: Podersdorf

Individuelle Anreise nach Podersdorf. Zimmerbezug und Übernahme der Leihräder und Reiseunterlagen.

2. Tag: Neusiedlerseeradweg, ca. 48 km

Weltberühmte Weine wachsen auf sanften Hügeln, die einen fantastischen Ausblick auf den See bieten. Rust ist die Stadt der Störche. Die steinerne Büste des Purbacher Türken erinnert an zu reichlichen Weingenuss eines Türkenkriegers, der den Rückzug versäumte und auf der Flucht im Kamin stecken blieb. Zum Tagesausklang einfach die milde Nachmittagssonne während einer Schifffahrt über den See genießen.

3. Tag: Wein- und Kulturradweg, ca. 43 km

Die burgenländischen Weine sind weltberühmt. Während der Fahrt durch die hügeligen Weingärten genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf den See. Schloss Halbturn ist der bedeutendste Barockbau des Burgenlandes. Mit Glück sehen Sie einen der buntgefiederten Bienenfresser, die im Sommer in den Sandhöhlen brüten.

Tag 4: Lackenradweg, ca. 48 km

Lacken sind ca. 50 cm tiefe, salzhaltige kleinere oder größere Seen. Dieser Attraktion des Seewinkels verdankt die Region ihre einzigartige Flora und Fauna. Friedlich am Wegrand weiden die vom Aussterben bedrohten Wollschweine und Przewalski-Pferde. Die St. Martins Therme liegt heute fast am Weg, Sie müssen nur einmal mehr abbiegen und können dann in einem der schönsten Thermalbäder Österreichs entspannen und einfach nur die Seele baumeln lassen.

Tag 5: Ruhetag

Ein Tag zum Entspannen und Erholen. Genießen Sie den See mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Der See ist ein Segler-, Surfer- und Badeparadies. Sie können aber auch den Wellnessbereich Ihres Hotels erkunden und genießen.

Tag 6: Sopron / Ungarn, ca. 72 km

Die Fähre bringt Sie vom Seewinkel ans andere Ufer. Von der Festspielstadt Mörbisch gelangen Sie in die stimmungsvolle ungarische Grenzstadt Sopron, deren historische Innenstadt mit lebhaften Straßen, Gassen und mittelalterlichen Gebäuden besonders reizvoll ist. Zurück an das andere Ufer wieder per Fähre.

Tag 7: Kirschblütenradweg, ca. 44 km

Nach einer Überfahrt ans andere Seeufer vorbei an Weingärten und Kirschbäumen (im Frühjahr ein Blütenmeer). Ein herrlicher Rundblick über den See und in die ungarische Tiefebene entschädigt für die leichten Anstiege.

Tag 8: Podersdorf

Erholt und ausgeruht treten Sie Ihre Heimreise an. Wenn Sie noch etwas Zeit haben: wie wäre es mit einem Extratag in Wien? Gerne kümmern wir uns um Ihre Hotelreservierung. Per Bus erreichen Sie die Donaumetropole in 1 h.

Im April und Oktober kann es zu Routenänderungen kommen, da nicht alle Fähren in Betrieb sind.


Leistungen

▪ 7 Nächte im Zimmer mit DU/WC

▪ Frühstück

▪ Burgenland Card (ermäßigte bzw. Gratis-Eintritte für div. Museen, Bäder, Fähren, öffentliche Verkehrsmittel rund um den See)

▪ 1x Eintritt in die St. Martins Therme & Lodge pro Person

▪ Service-Hotline (auch am Wochenende)

▪ Detaillierte Reiseunterlagen, Radreise-App + GPS Daten / Zimmer


Preise 2023

Unterbringung Saison 1 Saison 2 Saison 3
Doppelzimmer (seeseitig) 719,- € 769,- € 889,- €
Einzelzimmer (=DZ alle ortsseitig) 1.199,- € 1.149,- € 1.369,- €
Extras
Ermäßigung Zusatzbett bei mind. 1 Vollzahler im DZ
Kinder 0 - 1 Jahre -80%
Kinder 2 - 11 Jahre -50%
Ermäßigung Zusatzbett bei mind. 2 Vollzahler im DZ
12 - 99 Jahre -30%
Fahrräder & Zubehör
7-Gang
69,- €
21-Gang
69,- €
E-Bike 159,- €

Verlängerungsnächte auf Anfrage

Reisetermine: Anreise täglich

Saison 1: 01.10. – 31.10.2023

Saison 2: 01.04. – 27.04. + 03.09. – 30.09.2023

Saison 3: 28.04. – 02.09.2023

Die Tourismusabgabe (ca. € 1,- – 2,50 pro Person/Nacht) ist im jeweiligen Hotel zu bezahlen.


Reiseinfos

Unterkünfte
Hotel Seewirt / Haus Attila 4*

Die beiden beliebten Komforthotels Seewirt und Haus Attila liegen unmittelbar
nebeneinander am traumhaften Strand des Neusiedler Sees und verfügen über Top-Restaurant mit Seeterrasse, großzügige Gartenanlage mit Liegewiese am See, Bar, Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Tepidarium; Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV, Radio, Safe, Föhn, Telefon.

PKW-ANREISE

ab Wien Flughafenautobahn A4 bis Knoten Gols/Weiden - weiter über Neusiedl und Weiden bis nach Podersdorf. Ihr Hotel befindet sich direkt am See, fahren Sie einfach auf der Hauptstraße durch den Ort bis zum Strandplatz. Beim Haus Attila/Hotel Seewirt gibt es einen gebührenfreien, unbewachten Parkplatz.

BAHN-ANREISE

Bahnhof: Neusiedl am See oder Wien / Ab Mitte Hbf ca. 1 h Bahn/Bus nach Podersdorf.
Bahn nach Neusiedl am See, von dort weiter mit dem Bus 290 (Richtung Apetlon Akaziengasse, www.postbus.at) Ausstiegstelle: Podersdorf/Strandplatz, von der Bushaltestelle können Sie Ihr Hotel bereits sehen.
Kosten: Bus ca. € 5 pro Person pro Strecke. Sie können aber auch ein Taxi ab Bahnhof Neusiedl bis zum Hotel Attila / Seewirt nehmen: ca. € 25,-, Fahrzeit ca. 15min.
Fahrplanauskünfte: https://www.oebb.at/

SONSTIGES

Helme: In Österreich besteht für Kinder bis 12 Jahre Helmpflicht! Bitte schützen Sie Ihre Jüngsten und bringen Sie den passenden Helm mit.

Wichtiger Hinweis

▪ Die Radtouren sind ungeführt
▪ Alle Entfernungen sind „zirka-Entfernungen“ der empfohlenen Radtouren
▪ In Ihr Urlaubsgepäck gehören unbedingt gute Regenkleidung (Jacke und Hose), Kopfbedeckung und Sonnenschutz sowie Sportschuhe
▪ Die An-/Abreise nach/von Podersdorf erfolgt in Eigenregie
▪ Flughafen Wien oder Bratislava; 1 h Busfahrt bis Podersdorf, ab Wien Zentrum 1 h Bahn/Busfahrt
▪ Die Radreise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Individuelle Kundenwünsche sind aber im Einzelfall möglich (z.B. behindertengerechte Zimmer).

RAD + REISEN
RAD + REISEN

Schickgasse 9
1220 Wien
Österreich