Spreewald/Lausitz

Drei-Flüsse-Tour I

Spreewald/Lausitz

Drei-Flüsse-Tour I

Die Tour verläuft auf dem Spreeradweg, der Oder-Spree-Tour, dem Mönchs- Radweg, dem Oder-Neiße-Radweg und dem Fürst-Pückler-Weg entlang. Erleben Sie die Geschichte der Sorben und Wenden, Natur pur auf dem Weg in den Unterspreewald. Genießen Sie die Ruhe und Schönheit des Naturparks Schlaubetal und viele kulturelle Highlights, wie das Zieterziener Kloster Neuzelle, am Wegesrand.

Tagesetappen: 6, zwischen 45 und 72 km
Gesamtstrecke: 280 - 310 km


Anreise: täglich von April bis Oktober

1. Tag : Eigenanreise nach Cottbus
2. Tag : Cottbus - Burg 45 Km
3. Tag : Burg - Unterspreewald 45 Km
4. Tag : Unterspreewald - Beeskow 45 Km
5. Tag : Beeskow - Neuzelle 50 - 72 Km
6. Tag : Neuzelle - Forst 60 Km
7. Tag : Forst - Cottbus 30 Km
8. Tag : Abreise oder Verlängerung

1. Tag
Individuelle Anreise nach Cottbus

2. Tag Cottbus – Burg (ca. 45 km)
Von Cottbus geht es heute in den Burger Spreewald. Das erste Etappenziel ist ein ausgekohlter Tagebau. Hier entsteht der „Cottbuser Ostsee“. Von verschiedenen Aussichtspunkten hat man die Möglichkeit, sich den Wandel anzuschauen. Im Hintergrund steht das Braunkohle-Kraftwerk Jänschwalde. Der Weg führt Sie weiter durch die Peitzer Teichlandschaft, das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands. Zahlreiche seltene Pflanzen- und Tierarten sind hier heimisch. Der berühmte Peitzer Karpfen wird seit Jahrhunderten vor Ort gezüchtet.
Auf dem Weg nach Burg lädt das Heimatmuseum im Storchendorf Dissen zu einem Besuch ein. Es beherbergt eine interessante Ausstellung zum Leben der sorbisch/wendischen Bauern, ihren Bräuchen und Festen, ihren verschiedenen Trachtenvarianten sowie eine ständige Storchenausstellung.
– Übernachtung in Burg

3. Tag Burg – Unterspreewald (ca. 45 km)
Die heutige Etappe führt Sie in den reizvollen Unterspreewald. Zunächst radeln Sie in das Lagunendorf Lehde, in dem die Geschichte der Sorben noch allgegenwärtig ist. Natur pur wird Ihnen heute begegnen. In Lübbenau laden der großzügige Schlosspark, die Altstadt mit Nikolaikirche und der größte Spreewaldhafen zu einem längeren Aufenthalt ein.
– Übernachtung in Krausnick

4. Tag Unterspreewald – Beeskow (ca. 45 km)
Sie verlassen den Spreewald und erleben im Seenland Oder-Spree, wie sich die Fließe wieder zu einem Fluss vereinen – vorbei geht es am Neuendorfer See und Schwielochsee. Rasten Sie an einer der unzähligen romantischen kleinen Buchten, bevor Sie in das hübsche Städtchen Beeskow radeln.
– Übernachtung in Beeskow

5. Tag Beeskow – Neuzelle(ca. 50 km)
Genießen Sie die Ruhe und Schönheit des Naturparks Schlaubetal. Erleben Sie unberührte Natur in ihrer ganzen Artenvielfalt und herrlich erfrischende Seen, die die Schlaube auf ihrem Weg durch das gleichnamige Bachtal wie eine Perlenkette aufreiht. In Neuzelle erwartet Sie das prächtige Kloster und auch die Klosterbrauerei.
– Übernachtung in Neuzelle

Oder!!

Beeskow – Müllrose – Brieskow-Finkenheerd – Neuzelle (ca. 72km)
Sie radeln nach Müllrose, der Stadt mit der ältesten Mühle im Schlaubetal und weiter auf der Oder-Neiße-Tour Richtung Oder-Auen und weiter südlich nach Eisenhüttenstadt. Zunächst radelt man über Kaisermühl und Schlaubehammer nach Groß Lindow. Die Gemeinde im Oder-Spree-Landkreis liegt am Friedrich-Wilhelm-Kanal, der historischen Verbindung von Oder und Spree.
– Übernachtung in Neuzelle

6. Tag Neuzelle – Forst (ca. 60 km)
Zuerst radeln Sie nach Ratzdorf, wo Sie das Schauspiel des Zusammenflusses von Oder und Neiße bewundern können. Dem Lauf der Neiße folgend fahren Sie in die deutsch-polnische Doppelstadt Guben und dann weiter nach Forst. Die Stadt ist berühmt für ihren bezaubernden Rosengarten. Wandeln Sie durch duftende Farbenpracht und erfreuen Sie sich an abwechslungsreichen Wasserspielen.
– Übernachtung in Forst

7. Tag Forst – Cottbus (ca. 30 km)
Auf Ihrer letzten Etappe reisen Sie auf Pücklers Spuren zurück nach Cottbus. Sie besuchen den Landschaftspark von Hermann Fürst von Pückler mit seiner in Europa einzigartigen Wasserpyramide und bummeln durch den Spreeauen Park, der seit der Bundesgartenschau 1995 ein Besuchermagnet nicht nur für die Einheimischen ist.
– Übernachtung in Cottbus

8. Tag Individuelle Rückreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück treten Sie schon wieder die Heimreise an. Gern buchen wir Ihnen Verlängerungsnächte in der Grünen Stadt Cottbus oder eines unserer attraktiven Zusatzpakete.

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • spreewaldtypische Begrüßung
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • ausführliches Karten- und Informationsmaterial
  • „Get One“ die Kult-Gurke in der Dose
  • GPX-Daten kostenfrei verfügbar
  • 6 Tage Service-Hotline
Reisepreis p.P. im  DZ 699,- €
Reisepreis im EZ 909,- €
Extras
Leihrad 7- od. 21-Gang 15 € pro Tag (ohne An- und Abreisetag)
E- Bike 30 € pro Tag (ohne An- und Abreisetag)
inkl. 1 Fahrradtasche, Schloss, Pannenset und Luftpumpe

Anreise:
Eigenanreise mit PKW, Bahn oder Flugzeug, Transfer auf Anfrage

Streckencharakteristik:
leicht

Spreetour
Spreetour

Friedhofsweg 4 4
03058 Neuhausen /Haasow
Deutschland

Telefon: +49 (0355) 49482252
Telefax: +49 (0355) 49482253
E-Mail: radreisen@spree-tour.de
URL: www.spree-tour.de

Beschreibung

Die Tour verläuft auf dem Spreeradweg, der Oder-Spree-Tour, dem Mönchs- Radweg, dem Oder-Neiße-Radweg und dem Fürst-Pückler-Weg entlang. Erleben Sie die Geschichte der Sorben und Wenden, Natur pur auf dem Weg in den Unterspreewald. Genießen Sie die Ruhe und Schönheit des Naturparks Schlaubetal und viele kulturelle Highlights, wie das Zieterziener Kloster Neuzelle, am Wegesrand.

Tagesetappen: 6, zwischen 45 und 72 km
Gesamtstrecke: 280 - 310 km


Anreise: täglich von April bis Oktober


Reiseverlauf

1. Tag : Eigenanreise nach Cottbus
2. Tag : Cottbus - Burg 45 Km
3. Tag : Burg - Unterspreewald 45 Km
4. Tag : Unterspreewald - Beeskow 45 Km
5. Tag : Beeskow - Neuzelle 50 - 72 Km
6. Tag : Neuzelle - Forst 60 Km
7. Tag : Forst - Cottbus 30 Km
8. Tag : Abreise oder Verlängerung

1. Tag
Individuelle Anreise nach Cottbus

2. Tag Cottbus – Burg (ca. 45 km)
Von Cottbus geht es heute in den Burger Spreewald. Das erste Etappenziel ist ein ausgekohlter Tagebau. Hier entsteht der „Cottbuser Ostsee“. Von verschiedenen Aussichtspunkten hat man die Möglichkeit, sich den Wandel anzuschauen. Im Hintergrund steht das Braunkohle-Kraftwerk Jänschwalde. Der Weg führt Sie weiter durch die Peitzer Teichlandschaft, das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands. Zahlreiche seltene Pflanzen- und Tierarten sind hier heimisch. Der berühmte Peitzer Karpfen wird seit Jahrhunderten vor Ort gezüchtet.
Auf dem Weg nach Burg lädt das Heimatmuseum im Storchendorf Dissen zu einem Besuch ein. Es beherbergt eine interessante Ausstellung zum Leben der sorbisch/wendischen Bauern, ihren Bräuchen und Festen, ihren verschiedenen Trachtenvarianten sowie eine ständige Storchenausstellung.
– Übernachtung in Burg

3. Tag Burg – Unterspreewald (ca. 45 km)
Die heutige Etappe führt Sie in den reizvollen Unterspreewald. Zunächst radeln Sie in das Lagunendorf Lehde, in dem die Geschichte der Sorben noch allgegenwärtig ist. Natur pur wird Ihnen heute begegnen. In Lübbenau laden der großzügige Schlosspark, die Altstadt mit Nikolaikirche und der größte Spreewaldhafen zu einem längeren Aufenthalt ein.
– Übernachtung in Krausnick

4. Tag Unterspreewald – Beeskow (ca. 45 km)
Sie verlassen den Spreewald und erleben im Seenland Oder-Spree, wie sich die Fließe wieder zu einem Fluss vereinen – vorbei geht es am Neuendorfer See und Schwielochsee. Rasten Sie an einer der unzähligen romantischen kleinen Buchten, bevor Sie in das hübsche Städtchen Beeskow radeln.
– Übernachtung in Beeskow

5. Tag Beeskow – Neuzelle(ca. 50 km)
Genießen Sie die Ruhe und Schönheit des Naturparks Schlaubetal. Erleben Sie unberührte Natur in ihrer ganzen Artenvielfalt und herrlich erfrischende Seen, die die Schlaube auf ihrem Weg durch das gleichnamige Bachtal wie eine Perlenkette aufreiht. In Neuzelle erwartet Sie das prächtige Kloster und auch die Klosterbrauerei.
– Übernachtung in Neuzelle

Oder!!

Beeskow – Müllrose – Brieskow-Finkenheerd – Neuzelle (ca. 72km)
Sie radeln nach Müllrose, der Stadt mit der ältesten Mühle im Schlaubetal und weiter auf der Oder-Neiße-Tour Richtung Oder-Auen und weiter südlich nach Eisenhüttenstadt. Zunächst radelt man über Kaisermühl und Schlaubehammer nach Groß Lindow. Die Gemeinde im Oder-Spree-Landkreis liegt am Friedrich-Wilhelm-Kanal, der historischen Verbindung von Oder und Spree.
– Übernachtung in Neuzelle

6. Tag Neuzelle – Forst (ca. 60 km)
Zuerst radeln Sie nach Ratzdorf, wo Sie das Schauspiel des Zusammenflusses von Oder und Neiße bewundern können. Dem Lauf der Neiße folgend fahren Sie in die deutsch-polnische Doppelstadt Guben und dann weiter nach Forst. Die Stadt ist berühmt für ihren bezaubernden Rosengarten. Wandeln Sie durch duftende Farbenpracht und erfreuen Sie sich an abwechslungsreichen Wasserspielen.
– Übernachtung in Forst

7. Tag Forst – Cottbus (ca. 30 km)
Auf Ihrer letzten Etappe reisen Sie auf Pücklers Spuren zurück nach Cottbus. Sie besuchen den Landschaftspark von Hermann Fürst von Pückler mit seiner in Europa einzigartigen Wasserpyramide und bummeln durch den Spreeauen Park, der seit der Bundesgartenschau 1995 ein Besuchermagnet nicht nur für die Einheimischen ist.
– Übernachtung in Cottbus

8. Tag Individuelle Rückreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück treten Sie schon wieder die Heimreise an. Gern buchen wir Ihnen Verlängerungsnächte in der Grünen Stadt Cottbus oder eines unserer attraktiven Zusatzpakete.


Leistungen

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • spreewaldtypische Begrüßung
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • ausführliches Karten- und Informationsmaterial
  • „Get One“ die Kult-Gurke in der Dose
  • GPX-Daten kostenfrei verfügbar
  • 6 Tage Service-Hotline


Preise 2023

Reisepreis p.P. im  DZ 699,- €
Reisepreis im EZ 909,- €
Extras
Leihrad 7- od. 21-Gang 15 € pro Tag (ohne An- und Abreisetag)
E- Bike 30 € pro Tag (ohne An- und Abreisetag)
inkl. 1 Fahrradtasche, Schloss, Pannenset und Luftpumpe


Reiseinfos

Anreise:
Eigenanreise mit PKW, Bahn oder Flugzeug, Transfer auf Anfrage

Streckencharakteristik:
leicht

Spreetour
Spreetour

Friedhofsweg 4 4
03058 Neuhausen /Haasow
Deutschland

Telefon: +49 (0355) 49482252
Telefax: +49 (0355) 49482253
E-Mail: radreisen@spree-tour.de
URL: www.spree-tour.de