Salzkammergut

Die Zehn-Seen Radreise G

Salzkammergut

Die Zehn-Seen Radreise G

Malerische Seen vor grandioser Alpenkulisse – Salzburg, Mondsee, Wolfgangsee

geführte Tour(en):

Zwischen den weiten Wasserflächen von über sechzig Seen, umgeben von den sanften Hügeln des Alpenvorlandes und vor der spektakulären Kulisse der Alpengipfel erstreckt sich das Salzkammergut. Erleben Sie diese malerische Naturlandschaft auf den Radstrecken an den Ufern der glitzernden Seen – durch dichte Wälder, sanfte Auen und Moorgebiete und über saftig-grüne Wiesen. Zu Wohlstand gelangte die Region u. a. durch das „weiße“ Gold, das ihr den Namen gab.

Start- und Endpunkt dieser E-Bike-Reise ist die weltberühmte Mozart- und Festspielstadt Salzburg. Ihre von Kuppeln geprägte Altstadt gehört bereits seit 1997 zum Weltkulturerbe. An der Salzach entlang und über eine Bahntrasse gelangen Sie mit Ihren E-Bikes an den Wallersee. Ihre Strecke führt am Irrsee entlang bis zum Mondsee, wo Sie zwei Nächte schlafen. Nach einem Ausflug an den türkisfarbenen Fuschlsee kommen Sie zunächst an der Attersee, dann an den Traunsee. Auf Ihrer Etappe am Hallstätter See streifen Sie den UNESCO-geschützten Ort, der dem See seinen Namen gab. In Bad Ischl spüren Sie dem mondänen Kurleben zur Zeit Franz Josefs I. nach. Zwei Tage verbringen Sie am Wolfgangsee, bevor Sie, nach einem Stopp am Schloss Hellbrunn, wieder Salzburg erreichen.

Sie wohnen in sehr komfortablen, meist familiengeführten Hotels (mit zwei Doppelübernachtungen) und genießen die gute österreichische Küche.

Impressionen vor grandioser Alpenkulisse

  • an den bekanntesten Seen des Salzkammerguts
  • in der UNESCO-geschützten „Mozartstadt“ Salzburg
  • auf malerischen Radstrecken durch die Voralpenlandschaft
  • mit zwei entspannten Doppelübernachtungen

Bildquelle:

Foto 1 - 3:©Weinradel

1. Tag:

Anreise Salzburg

2. Tag:

Salzburg – Wallersee – Irrsee – Mondsee

52 km
3. Tag: Ausflug zum Fuschlsee 45 km
4. Tag: Mondsee – Attersee – Gmunden/Traunsee 43-62 km
5. Tag: Gmunden – Hallstätter See – Wolfgangsee 48 km
6. Tag: Aufenthaltstag Wolfgangsee ohne Räder
7. Tag: Wolfgangsee - Salzburg 49 km
8. Tag: Abreise
  1. Tag | Anreise Salzburg

Individuelle Anreise zum Starthotel.

  1. a) Flug nach Salzburg. Taxi zum Starthotel (ca. 25 Euro, nicht inkl.).
  2. b) PKW: Abstellmöglichkeit auf dem Hotelparkplatz (kostenpflichtig).

Um 17 Uhr begrüßt Sie unsere Reiseleitung im Hotel Imlauer Anschließend starten Sie zu einem gemeinsamen Stadtrundgang. Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant.

 

  1. Tag | Radstrecke 52 km | Salzburg – Wallersee – Irrsee – Mondsee

Auf Ihrer ersten Radetappe folgen Sie kurz der Salzach. Eine ehemalige Bahntrasse bringt Sie mühelos über den ersten Hügel zum Wallersee. Kleine Waldstücke und Gutshöfe inmitten hügeliger Felder säumen Ihre Radstrecke an den Irrsee. Der Ort Mondsee empfängt Sie mit einer reizvollen Altstadt, die durch das ehemalige Kloster geprägt ist. Die kommenden zwei Nächte schlafen Sie im Schlosshotel Mondsee. Hier essen Sie heute auch zu Abend.

 

  1. Tag | 45 km | Ausflug zum Fuschlsee

Kleine Straßen durch hügelige Wiesenlandschaft führen Sie zum Fuschlsee: Dieser leuchtet manchmal türkisblau, manchmal smaragdgrün inmitten atemberaubender Berglandschaft. Früher war er ausschließlich für die Fischerei der Erzbischöfe von Salzburg reserviert, heute lädt er zum Baden ein. Später gelangen Sie mit Ihren E-Bikes zurück zum Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung.

 

  1. Tag | 43 bis 62 km | Mondsee – Attersee – Gmunden/Traunsee

Zunächst geht es am Ufer des Mondsees entlang, dann zum Attersee. In Unterach besteigen Sie ein Schiff, das Sie über den See nach Weyregg bringt (nur vom 01.07.-31.08. mögl.; sonst ca. 20 km mehr per Rad auf der Seeuferstraße). Ihr Tagesziel ist das Keramikdorf Gmunden, wo Sie im komfortablen Seehotel Schwan übernachten und zu Abend essen.

 

  1. Tag | 48 km | Gmunden – Hallstätter See – Wolfgangsee

Mit dem Zug fahren Sie an den Hallstätter See.Mit Ihren E-Bikes radeln Sie am Seeufer entlang. Im Kurort Bad Ischl legen Sie einen Stopp beim ehemaligen K. u. K. Hofzuckerbäcker ein. Schließlich erreichen Sie St. Gilgen (oder Strobl) am Wolfgangsee, wo Sie die kommenden zwei Nächte verbringen und heute auch zu Abend essen.

 

  1. Tag | ohne Räder | Aufenthaltstag Wolfgangsee

Heute haben Sie die Möglichkeit, mit Hilfe der historischen Zahnradbahn (nicht inkl.) den Schafberg zu erklimmen – und nach Bedarf herunterzuwandern. Oder Sie gelangen mit dem Rad oder per Schiff nach St. Wolfgang (nicht inkl.). Alternativ können Sie den Tag im Hotel verbringen. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung.

 

  1. Tag | 49 km | Wolfgangsee – Salzburg

Vom Wolfgangsee kommen Sie nochmal am Fuschlsee vorbei, anschließend geht es mit den E-Bikes zum Hintersee. Ihre hügelige Radetappe verläuft durch Wald, Wiesen, die wildromantische Strubklamm und die lieblichere Glasenbachklamm. Das Tal der Salzach führt Sie zum Schloss Hellbrunn. Nach der Besichtigung erreichen Sie wieder Ihr Starthotel. Zum Abschlussessen gehen Sie in ein Restaurant.

 

  1. Tag | Abreise

Nach dem Frühstück endet die Zehn-Seen-Radreise.

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in 4-Sterne-Hotels
  • 5 Abendmenüs
  • Schifffahrt/Bahnfahrt/Eintrittsgelder/Führungen laut Programm
  • WEINRADEL-Reiseleitung
  • Begleitbus mit Fahrradanhänger
  • Gepäckbeförderung
  • City Tax
Geführte Reise:
Reisepreis pro Person im DZ 1.750,- €
Einzelzimmerzuschlag 250,- €
E-Bike mit Satteltasche 130,- €

Radstrecke: 273 km

Mit dem E-Bike fahren Sie diese Tour entspannt. An den Seeufern und an der Salzach sind die Radstrecken meist flach, zwischen den Seen führen sie durch Hügelland. Sie verlaufen überwiegend auf Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen. Einige kurze Teilstücke auf stärker befahrenen Landstraßen lassen sich leider nicht vermeiden.

 

Wichtige Hinweise

Diese Radreise bieten wir ausschließlich mit E-Bikes an. Höchstteilnehmerzahl: 16 Personen.

WEINRADEL – Reisen per Rad
WEINRADEL – Reisen per Rad

Weststraße 7
52074 Aachen
Deutschland

Telefon: +49 (0)241 876262
Telefax: +49 (0) 241 875307
E-Mail: info@weinradel.de
URL: www.weinradel.de

Beschreibung

Zwischen den weiten Wasserflächen von über sechzig Seen, umgeben von den sanften Hügeln des Alpenvorlandes und vor der spektakulären Kulisse der Alpengipfel erstreckt sich das Salzkammergut. Erleben Sie diese malerische Naturlandschaft auf den Radstrecken an den Ufern der glitzernden Seen – durch dichte Wälder, sanfte Auen und Moorgebiete und über saftig-grüne Wiesen. Zu Wohlstand gelangte die Region u. a. durch das „weiße“ Gold, das ihr den Namen gab.

Start- und Endpunkt dieser E-Bike-Reise ist die weltberühmte Mozart- und Festspielstadt Salzburg. Ihre von Kuppeln geprägte Altstadt gehört bereits seit 1997 zum Weltkulturerbe. An der Salzach entlang und über eine Bahntrasse gelangen Sie mit Ihren E-Bikes an den Wallersee. Ihre Strecke führt am Irrsee entlang bis zum Mondsee, wo Sie zwei Nächte schlafen. Nach einem Ausflug an den türkisfarbenen Fuschlsee kommen Sie zunächst an der Attersee, dann an den Traunsee. Auf Ihrer Etappe am Hallstätter See streifen Sie den UNESCO-geschützten Ort, der dem See seinen Namen gab. In Bad Ischl spüren Sie dem mondänen Kurleben zur Zeit Franz Josefs I. nach. Zwei Tage verbringen Sie am Wolfgangsee, bevor Sie, nach einem Stopp am Schloss Hellbrunn, wieder Salzburg erreichen.

Sie wohnen in sehr komfortablen, meist familiengeführten Hotels (mit zwei Doppelübernachtungen) und genießen die gute österreichische Küche.

Impressionen vor grandioser Alpenkulisse

  • an den bekanntesten Seen des Salzkammerguts
  • in der UNESCO-geschützten „Mozartstadt“ Salzburg
  • auf malerischen Radstrecken durch die Voralpenlandschaft
  • mit zwei entspannten Doppelübernachtungen

Bildquelle:

Foto 1 - 3:©Weinradel


Reiseverlauf

1. Tag:

Anreise Salzburg

2. Tag:

Salzburg – Wallersee – Irrsee – Mondsee

52 km
3. Tag: Ausflug zum Fuschlsee 45 km
4. Tag: Mondsee – Attersee – Gmunden/Traunsee 43-62 km
5. Tag: Gmunden – Hallstätter See – Wolfgangsee 48 km
6. Tag: Aufenthaltstag Wolfgangsee ohne Räder
7. Tag: Wolfgangsee - Salzburg 49 km
8. Tag: Abreise
  1. Tag | Anreise Salzburg

Individuelle Anreise zum Starthotel.

  1. a) Flug nach Salzburg. Taxi zum Starthotel (ca. 25 Euro, nicht inkl.).
  2. b) PKW: Abstellmöglichkeit auf dem Hotelparkplatz (kostenpflichtig).

Um 17 Uhr begrüßt Sie unsere Reiseleitung im Hotel Imlauer Anschließend starten Sie zu einem gemeinsamen Stadtrundgang. Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant.

 

  1. Tag | Radstrecke 52 km | Salzburg – Wallersee – Irrsee – Mondsee

Auf Ihrer ersten Radetappe folgen Sie kurz der Salzach. Eine ehemalige Bahntrasse bringt Sie mühelos über den ersten Hügel zum Wallersee. Kleine Waldstücke und Gutshöfe inmitten hügeliger Felder säumen Ihre Radstrecke an den Irrsee. Der Ort Mondsee empfängt Sie mit einer reizvollen Altstadt, die durch das ehemalige Kloster geprägt ist. Die kommenden zwei Nächte schlafen Sie im Schlosshotel Mondsee. Hier essen Sie heute auch zu Abend.

 

  1. Tag | 45 km | Ausflug zum Fuschlsee

Kleine Straßen durch hügelige Wiesenlandschaft führen Sie zum Fuschlsee: Dieser leuchtet manchmal türkisblau, manchmal smaragdgrün inmitten atemberaubender Berglandschaft. Früher war er ausschließlich für die Fischerei der Erzbischöfe von Salzburg reserviert, heute lädt er zum Baden ein. Später gelangen Sie mit Ihren E-Bikes zurück zum Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung.

 

  1. Tag | 43 bis 62 km | Mondsee – Attersee – Gmunden/Traunsee

Zunächst geht es am Ufer des Mondsees entlang, dann zum Attersee. In Unterach besteigen Sie ein Schiff, das Sie über den See nach Weyregg bringt (nur vom 01.07.-31.08. mögl.; sonst ca. 20 km mehr per Rad auf der Seeuferstraße). Ihr Tagesziel ist das Keramikdorf Gmunden, wo Sie im komfortablen Seehotel Schwan übernachten und zu Abend essen.

 

  1. Tag | 48 km | Gmunden – Hallstätter See – Wolfgangsee

Mit dem Zug fahren Sie an den Hallstätter See.Mit Ihren E-Bikes radeln Sie am Seeufer entlang. Im Kurort Bad Ischl legen Sie einen Stopp beim ehemaligen K. u. K. Hofzuckerbäcker ein. Schließlich erreichen Sie St. Gilgen (oder Strobl) am Wolfgangsee, wo Sie die kommenden zwei Nächte verbringen und heute auch zu Abend essen.

 

  1. Tag | ohne Räder | Aufenthaltstag Wolfgangsee

Heute haben Sie die Möglichkeit, mit Hilfe der historischen Zahnradbahn (nicht inkl.) den Schafberg zu erklimmen – und nach Bedarf herunterzuwandern. Oder Sie gelangen mit dem Rad oder per Schiff nach St. Wolfgang (nicht inkl.). Alternativ können Sie den Tag im Hotel verbringen. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung.

 

  1. Tag | 49 km | Wolfgangsee – Salzburg

Vom Wolfgangsee kommen Sie nochmal am Fuschlsee vorbei, anschließend geht es mit den E-Bikes zum Hintersee. Ihre hügelige Radetappe verläuft durch Wald, Wiesen, die wildromantische Strubklamm und die lieblichere Glasenbachklamm. Das Tal der Salzach führt Sie zum Schloss Hellbrunn. Nach der Besichtigung erreichen Sie wieder Ihr Starthotel. Zum Abschlussessen gehen Sie in ein Restaurant.

 

  1. Tag | Abreise

Nach dem Frühstück endet die Zehn-Seen-Radreise.


Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in 4-Sterne-Hotels
  • 5 Abendmenüs
  • Schifffahrt/Bahnfahrt/Eintrittsgelder/Führungen laut Programm
  • WEINRADEL-Reiseleitung
  • Begleitbus mit Fahrradanhänger
  • Gepäckbeförderung
  • City Tax


Preise 2023

Geführte Reise:
Reisepreis pro Person im DZ 1.750,- €
Einzelzimmerzuschlag 250,- €
E-Bike mit Satteltasche 130,- €


Reiseinfos

Radstrecke: 273 km

Mit dem E-Bike fahren Sie diese Tour entspannt. An den Seeufern und an der Salzach sind die Radstrecken meist flach, zwischen den Seen führen sie durch Hügelland. Sie verlaufen überwiegend auf Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen. Einige kurze Teilstücke auf stärker befahrenen Landstraßen lassen sich leider nicht vermeiden.

 

Wichtige Hinweise

Diese Radreise bieten wir ausschließlich mit E-Bikes an. Höchstteilnehmerzahl: 16 Personen.

WEINRADEL – Reisen per Rad
WEINRADEL – Reisen per Rad

Weststraße 7
52074 Aachen
Deutschland

Telefon: +49 (0)241 876262
Telefax: +49 (0) 241 875307
E-Mail: info@weinradel.de
URL: www.weinradel.de